Livelesung 28.01.2017 – in Second Life oder im Youtube Livestream!

Hallo Robotniks!

Morgen abend – Sonntag, 28.1., um 20.00 Uhr werde ich live aus meinem Buch vorlesen!
Und zwar in Second Life. Ja, ich weiß – auch ich war überrascht, dass es das nach dem Megahype vor ein paar Jahren noch gibt. Doch manche kleine Nische ist dort quicklebendig und wird für allerlei nette Kunstprojekte genutzt. Wie z.B. Lesungen!
Dort werde ich in atemberaubender Kulisse aus meinem Roman lesen – auf einem Roboterschrottplatz – voller spannender Details, mit fliegenden Robotern und Sonden und jeder Menge Dinge zum entdecken, während man der Lesung lauscht.

Second Life – in 5-10 Minuten ist man dort
Man kann mit relativ wenig Aufwand dort direkt teilnehmen als „virtueller Zuschauer“.
Eine Anleitung dazu gibt es hier: http://kueperpunk2012.blogspot.de/2014/09/secondlife-tutorial-fur-zuhorer-und.html
Hier die Adresse, um dann direkt dort zu landen: http://maps.secondlife.com/secondlife/Port%20Genieva/69/106/2121

Youtube Livestream
Auch, wenn ich den Ausflug nach Second Life lohnenswert finde – die einfache Variante ist diese hier: der
Youtube Live-Stream. Hier die Adresse! https://www.youtube.com/channel/UCxCveZNBjHqalmEJsGs0e6w/live

Selfies vom Mond: Band zwei ist veröffentlicht!

Große Freude! Teil zwei ist endlich erhältlich!

Links das Taschenbuch, rechts das Kindle Ebook.

Enjoy!

Hello space!

… der erste Post!

Mann – da ist man soo motiviert, den zu schreiben, weil die Website gerade erst erstellt wird und noch NULL Leute darauf sind oder auch Interesse haben, hier Posts zu lesen. Nun denn – egal!

Trotzdem Hallo! Und wenn schon nicht an reale Leser, dann zumindest an die ganzen Googlebots oder auch geheimnisvolle Geistwesen aus anderen Dimensionen, welche in den Adern des weltweiten Netz hausen und dort rätselhafte Pläne verfolgen.

Bis zum baldigen supernovalen Burnout werde ich weiter fröhlich Inhalte erstellen – wie es weitergeht, wird sich zeigen und hängt auch ab davon, wie sich das ganze durchgeknallte Autorenleben sich weiter entwickelt.

Stay tuned – stay robotic!